VENU MANĜI

Geschmackserlebnisse verbinden. Wo immer und wann immer Menschen zusammen ein gutes Essen genießen. Dann verlieren Unterschiede für einen kurzen Moment an Bedeutung. Aus Distanz wird Nähe. Um diese Art von Begegnung zu ermöglichen, braucht es nur eine Einladung die sich an alle richtet und keinen ausschließt. Man nehme dafür also eine Weltsprache, besser noch: eine Sprache die Gemeinschaft und Frieden ausdrückt. Utopisch? Aber eine solche Sprache gibt es bereits: Esperanto wurde erfunden um Frieden zu stiften und Menschen zusammenzubringen. Was wäre naheliegender als auch die Einladung zu einer kulinarischen Weltreise für alle in dieser Sprache zu formulieren: Venu Manĝi – kommt essen!